HappyNewYou Challenge – Woche 3

Hier kommt die dritte Woche unserer #HappyNewYou Challenge. Wir haben wie immer 5 neue Mini-Herausforderungen für Dich, die Dir dabei helfen werden, zu Deinem Wohlfühl-Ich zu gelangen. Wir hoffen, dass Du kontinuierlich Fortschritte machst und Dich darauf freust, den Schwierigkeitsgrad noch ein wenig zu erhöhen.

Die dritte Woche ist sehr wichtig. Deine anfängliche Begeisterung für eine neue Challenge ist vielleicht fast verflogen, aber Deine neuen Gewohnheiten haben sich noch nicht etabliert. Du darfst jetzt nicht nachlassen! Sammle Deine Energie für die Herausforderungen dieser Woche.

Du kannst die Checkliste zur Challenge hier herunterladen und ausdrucken, falls Du das nicht bereits getan hast.

#1 Gehe 9.000 Schritte an einem Tag

Wirst Du langsam süchtig danach, Deine Zielschrittzahl zu erreichen? Wenn man einmal anfängt, Schritte zu zählen, kann es schnell passieren, dass einen der Ehrgeiz packt und man seine eigenen Rekorde brechen will. Super! Lass uns deswegen diese Woche noch einmal 1.000 Schritte obendrauf legen. Um unser Ziel zu erreichen, kannst Du diese Woche versuchen, Dich mit einem Freund auf einen Spaziergang statt auf einen Kaffee zu verabreden. Spaziergänge sind gut geeignet, weil sie Dir erlauben, unter Leute zu kommen und gleichzeitig etwas für Deine Fitness zu tun.

#2 Nehme ein langes Erholungsbad oder gehe in die Sauna

Diese Herausforderung soll Dich daran erinnern, dass es wichtig ist, Zeit für Dich selbst zu finden. Aktivitäten, die Deine Sinne anregen und Dich entspannen, sind wichtig für Dein geistiges Wohlergehen und machen Dich ausgeglichener. Auch Dein Körper wird sich nach dieser Herausforderung glücklicher fühlen. Achte darauf, diese Aktivität bewusst zu planen, damit Du genug Zeit hast, sie in Ruhe zu genießen.

#3 Ein Tag mit dem Happy Eating Speiseplan

Hier kommt der nächste Speiseplan voller nährstoffreicher Gerichte, die großartig schmecken. Achte darauf, diesen Tag im Voraus zu planen, damit Du es schaffst, den ganzen Tag den Happy Eating Ernährungsplan einzuhalten.

Frühstück – Lizza Brot mit Gemüseaufstrich und Avocado

Mittlerweile weißt Du bereits, wie man Lizza Brot macht. Das Tolle an proteinreichem Brot ist, dass Du Dir keine Gedanken über eine zusätzliche Eiweißquelle für Dein Frühstück machen musst. Du kannst einfach Deinen Lieblings-Gemüseaufstrich auf’s Brot schmieren, etwas Avocado dazugeben, und schon hast Du einen leckeren und ausgeglichen Start in den Tag.

Mittagessen - Veganer Burger

Zu Mittag kannst Du unser Rezept für einen veganen Burger ausprobieren. Vielleicht hast Du schon einmal vegane Burger gegessen, aber hast Du auch schon probiert selbst einen zuzubereiten? Eine neue Erfahrung! Anschließend kannst Du Dir auch noch ein Low Carb Dessert gönnen, wie z.B. Lizza Brownies, Lizza Carrot Cake Muffins oder Lizza Tassenkuchen.

Snack – Lizza Müsli-Riegel mit Kürbiskernen

Du wirst diesen Snack lieben! Mit unserem Rezept kannst Du schnell und einfach 10 proteinreiche Low Carb Müsli-Riegel machen - genug für gleich mehrere Tage.

Abendessen – Grüne Lizza

Abends ist dann Pizza-Zeit! Schau Dir unser Rezept für Lizza Pizza mit grünem Gemüse an. Gute Ernährung muss nicht langweilig sein. Wenn Du Deine ausgewogene und nährstoffreiche Diät genießt, dann machst Du alles richtig - happy eating!

Alle Rezepte unseres Ernährungsplans basieren auf Produkten, die in unserer Starter Box enthalten sind. Bestelle sie jetzt, falls Du das nicht schon getan hast, und plane Deinen Happy Eating Tag.

#4 Mache 2 Workouts je 20 Minuten

Lass uns diese Woche eine zweite Session einplanen! Du wirst sehen, dass es wahre Wunder bewirkt, wenn Du zweimal die Woche Sport treibst und Deinen Körper mit Endorphinen flutest. Es reicht zunächst, wenn wir die Dauer auf 20 Minuten beschränken und mindestens einen Ruhetag ohne Anstrengung dazwischen einlegen. Vielleicht wäre das dann auch die ideale Gelegenheit für Dein Erholungsbad.

  • Montag: 20 Minuten Burpees
  • Dienstag: Erholungsbad oder Sauna
  • Donnerstag: 20 Minuten Laufen

Das soll nur als Beispiel dienen - Du kannst den Plan natürlich an Deine individuelle Woche anpassen. Es hilft auch, verschiedene Aktivitäten oder Übungen in jeder Session durchzuführen, um verschiedene Muskelgruppen anzusprechen. Für konkrete Tipps kannst Du Dir die Blogbeiträge der vorherigen Wochen anschauen.

#5 Verbringe nach dem Aufwachen 10 Minuten draußen im Morgenlicht

Letzte Woche haben wir gelernt, wie wichtig es ist, abends blaues Licht zu vermeiden. Diese Woche dreht sich unsere Challenge um das andere Ende des Schlafzyklus - am Morgen genug blaues Licht zu bekommen. Einer der besten Wege, um Deinen Schlafrhythmus umzustellen und Deine Schlafqualität zu verbessern, besteht darin, Deinem Körper am Morgen ein starkes Aufwachsignal zu geben. Du kannst z.B. mit Deinem Hund Gassi gehen, frisches Obst oder Gemüse fürs Frühstück einkaufen oder gleich am Morgen etwas Sport oder Yoga treiben, zumindest für 10 Minuten. Außerdem wird es Dir dabei helfen, abends früher schlafen zu gehen.

Viel Glück mit den neuen Challenges in dieser wichtigen dritten Woche! Wir hoffen, dass Du es schaffst, bis zum Ende der Woche alle Challenges in der Checkliste abzuhaken, damit Du anschließend voller Elan in die letzte Woche starten kannst. 

Möchtest Du Dich nicht nur Low Carb ernähren, sondern auch Spaß dabei haben?

Schließe Dich 98.000 anderen Low Carb Fans an und abonniere unseren Newsletter um die neuesten Rezepte, Low Carb Inspirationen und Sonderangebote zu erhalten!

Produkte entdecken

Das sagen unsere Kunden