Exotischer Kürbis-Eintopf im Lizza Wrap

  • Zutaten für 3 Portionen
  • Für die Schälchen
  • 3 Lizza Wraps (1 Wrap pro Portion)
  • Für die Suppe
  • 500 g Butternusskürbis
  • 500 g Steckrübe
  • 2 große Knoblauchzehen
  • 1 rote Chilischote
  • Stückchen Ingwer (ca. 4 cm)
  • Etwas Oliven- oder Kokosöl
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml fettreduzierte Kokosmilch
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1 TL Currypulver
  • Meersalz & frisch gemahlener Pfeffer

Zum Wrap

So wird's gemacht:

  1. Den Backofen auf 200 °C (Umluft) vorheizen. Die Lizza Wraps einzeln auf umgedrehte kleine Schüsseln (z. B. aus Edelstahl) stülpen und fest andrücken, sodass sie hübsche Falten schlagen. Anschließend ca. 10 Minuten auf mittlerer Schiene backen.
  2. Die Wrap-Schälchen nach dem Backen vorsichtig von der Schüssel lösen und nochmals 3–4 Minuten mit der Wölbung nach unten backen.
  3. In der Zwischenzeit Butternusskürbis, Steckrübe und Knoblauch in Würfel schneiden. Chilischote entkernen und in Ringe schneiden. Den Ingwer fein reiben.
  4. Den Knoblauch in etwas Öl anschwitzen. Die Kürbis- und Steckrübenwürfel hinzugeben und kurz mitschmoren.
  5. Die Brühe und die Kokosmilch angießen. Chiliringe, Ingwer, Kurkuma und Currypulver dazugeben und ca. 15 Minuten köcheln lassen.
  6. Für das Pesto Erdnüsse und Petersilie fein hacken, Limettensaft, Olivenöl und etwas schwarzer Pfeff er hinzugeben und gut durchmischen.
  7. Den Eintopf kräftig mit Salz und Pfeff er abschmecken und in den Wrap-Schälchen mit dem Pesto beträufelt servieren.
  8. Guten Lizzappetit!

 

Gourmet Tipp: Für noch mehr Exotik die Petersilie im Pesto gegen Koriander austauschen.