Lizza Blumenkohlhäppchen

  • Zutaten für 2 Portionen
  • 1 Lizza Frischteige
  • Für die Blumenkohlcreme
  • 1/4 Kopf Blumenkohl
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • 1 TL Kokosöl
  • 1/4 TL Zimt, gemahlen
  • 150 ml Kokosmilch
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle
  • Für das Topping
  • 1 Süßkartoffel
  • 2 TL Kokosöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz, etwas Zimt
  • 1 Avocado 
  • 2-3 EL gutes Nussöl

Zur Lizza

So wird's gemacht:

  1. Lizza Teig in 8 Stücke schneiden und auf einem mit Backpapier belegten Blech ca. 15 bis 20 Minuten backen (einmal umdrehen, also pro Seite ca. 8-10 Minuten). Wenn der Teig Blasen wirft, mit der Gabel hineinstechen.
  2. Für die Blumenkohlcreme den Blumenkohl in kleine Röschen teilen. Kokosöl in einem kleinen Topf zerlassen. Gehackte Knoblauchzehe darin anschwitzen, Blumenkohlröschen und Zimt zugeben und ebenfalls kurz mit anschwitzen. Kokosmilch zugießen und den Blumenkohl ca. 10 Minuten weich köcheln lassen. Blumenkohl zu einer feinen Creme pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Die Süßkartoffel der Länge nach in dünne Scheiben schneiden und mit einem Keksausstecher hübsche Formen ausstechen. Die Süßkartoffeln auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Das Kokosöl mit der gehackten Knoblauchzehe zerlassen und die Süßkartoffeln damit bestreichen. Mit Salz und Zimt würzen.
  4. Die Süßkartoffelscheiben 15 Minuten im Ofen backen, bis sie weich sind. Die Avocado aus der Schale lösen, in Scheiben schneiden und nach Belieben kleine Formen ausstechen.
  5. Die gebackenen Lizzaecken mit je 2 EL der Blumenkohlcreme bestreichen. Mit Süßkartoffelschneeflocken und Avocadoherzen belegen. Mit Nussöl beträufeln und servieren.
  6. Guten Lizzappetit!