Lizza Burger

  • Zutaten für 2 Portionen
  • Für die Burger
  • 2 Lizza Frischteig
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Zitronensaft
  • 4 Salatblätter
  • ¼ Salatgurke
  • 2 kleine Tomaten
  • ½ Avocado
  • ½ kleine Zwiebel
  • Veganer Joghurt 
  • Für die Pattys
  • 300 g Kidneybohnen aus der Dose
  • ½ kleine Zwiebel
  • 5 EL Quinoaflocken
  • 1 TL Senf
  • Salz, Pfeffer
  • Etwas Chilipulver
  • Etwas Olivenöl

Zur Lizza

So wird's gemacht:

  1. Den Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Aus dem Lizza Frischteig 4 Kreise (Ø je 10 cm) ausstechen, mehrmals mit einer Gabel einstechen und im Ofen ca. 14 Minuten goldgelb backen.
  2. In der Zwischenzeit für die Pattys die Bohnen waschen und in eine Schüssel geben. Mit einer Gabel gut zerdrücken.
  3. Die Zwiebelhälfte in feine Würfel schneiden und zu den Bohnen geben.
  4. Quinoaflocken, Senf, Pfeffer, Salz und etwas Chilipulver ebenfalls hinzugeben und mit den Händen gut durchkneten. Anschließend kleine Burger-Pattys daraus formen.
  5. Etwas Olivenöl in eine Pfanne geben und die Pattys darin anbraten.
  6. Das Tomatenmark in eine kleine Schale geben und mit Zitronensaft und etwas Wasser gut verrühren bis „Ketchup“ entsteht.
  7. Salatblätter waschen, Gurke, Tomaten, Avocado und Zwiebel in Scheiben schneiden.
  8. Nun eine Lizza Burgerhälfte mit etwas Ketchup bestreichen, mit Salat, Patty, Gurke, Tomaten, Avocado und Zwiebeln belegen. Zum Schluss noch etwas Joghurt darüber verteilen, die zweite Burgerhälfte daraufsetzen und genießen.
  9. Guten Lizzappetit!