Lizza Müsli

  • Zutaten für 2 Portionen
  • 1 Lizza Frischteig
  • 300 g Mehrkorn-Flocken
  • 60 g Kokosnussöl
  • 80 g Agavendicksaft
  • 80 g gemischte Nüsse (grob gehackt)
  • 1 EL Rapsöl
  • Je 2 mal 1/2 TL Zimt
  • 1 EL Xucker
  • 1 Handvoll Gojibeeren
  • 1 EL Sesam
  • 2 EL Amaranthpops

Zur Lizza

So wird's gemacht:

  1. Den Lizzateig in kleine Quadrate von je einem halben Zentimeter schneiden.
  2. In einer Schüssel Rapsöl, Xucker und einen halben TL Zimt gut miteinander vermengen. Die Lizzawürfen darin wälzen und anschließend auf einem Backblech auslegen. Für 12 Minuten im vorgeheizten Backofen (180 Grad/ Ober-/Unterhitze) goldbraun backen.
  3. In der Zwischenzeit Kokosnussöl und den Agavendicksaft in einer großen Schüssel verrühren. Nun die Flocken, Nüsse und den restlichen Zimt hineingeben und gut vermengen.
  4. Lizzawürfel aus dem Backofen nehmen und gut auskühlen lassen.
  5. Die Flockenmischung auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und für 20 Minuten (180 Grad/ Ober-/Unterhitze) rösten. Danach mit einem Löffel die Mischung grob auflockern und für weitere 6-8 Minuten goldbraun rösten. Auskühlen lassen.
  6. In einer großen Schüssel Flocken, Lizzawürfel, Sesam, Gojibeeren und Amaranthpops miteinander vermengen und in luftdichte Gläser abfüllen. Fertig ist das proteinreiche Granola!
  7. Guten Lizzappetit!