Lizza Nussecken

  • Zutaten für 8 Stück
  • 1 Lizza Frischeteig
  • 70 g ganze Mandeln
  • 70 g Walnüsse
  • 80 g Cashewkerne
  • 5 El Kokosöl
  • 50 g brauner Zucker
  • 2 TL Aprikosenkonfitüre
  • 40 g vegane Zartbitter-Kuvertüre

Zum Frischteig

So wird's gemacht:

  1. Die Mandeln, Walnüsse und Cashewkerne mit dem Messer grob zerhacken und anschließend mit Kokosöl und braunem Zucker im Topf karamellisieren. Die Masse wird nicht so klebrig wie bei normalen Nussecken, hier geht es mehr darum, Süße an die Nüsse zu bringen.
  2.  Sobald sich der Zucker um die Nüsse gelegt hat, den Topf zur Seite stellen.
  3. Nun einfach den Lizza Teig bei 200 °C im Ofen 6–8 Minuten vorbacken. Anschließend herausnehmen und mit der Aprikosenkonfitüre bestreichen. Die karamellisierten Nüsse gleichmäßig auf dem Teig verteilen und etwas andrücken – das geht am besten mit den Händen.
  4. Das Blech nun nochmals 10-15 Minuten in den Ofen schieben, je nachdem wie crunchy man die Nussecken haben möchte. Anschließend etwas abkühlen lassen und dann in die traditionellen Dreiecke schneiden.
  5. In der Zwischenzeit die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen und anschließend mit einer Gabel über den Nussecken verteilen. Schokolade trocknen lassen und zum Schluss einfach nur genießen!
  6. Guten Lizzappetit!