Lizza Gemüse Quiche

  • Zutaten für 2 Personen
  • 1 Lizza Frischteig
  • 250 g grünes Gemüse
  • 100 g Kichererbsenmehl
  • 200 ml Wasser
  • 4 EL Olivenöl
  • Pfeffer & Salz
  • Frischer Oregano & Daikonkresse

Zur Lizza

So wird's gemacht:

  1. Den Backofen auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  2. Den Boden einer Springform (18 cm Ø) seitlich am linken Rand auf den Lizza Teig legen und mit einem Messer kreisförmig vorsichtig ausschneiden. Das restliche Teigstück (8 cm Breite) in 3 längliche, 2,6 Zentimeter breite Streifen schneiden.
  3. Die Springform mit Backpapier auskleiden. Den Lizza Teig mehrfach mit einer Gabel einstechen und mit 2 Esslöffel Olivenöl bepinseln. Dann den Teigboden in die Form legen. Die zugeschnittenen Streifen seitlich an der Form entlang andrücken, sodass auch die Teigenden miteinander verbunden sind.
  4. Im Ofen ca. 20 Minuten backen.
  5. In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten. Das Kichererbsenmehl in eine Schüssel sieben, dann 2 Esslöffel Olivenöl, Pfeffer und etwas Salz hinzugeben. Nun mit einem Schneebesen 200 Milliliter Wasser nach und nach unterrühren, sodass keine Klümpchen entstehen. Für 15 Minuten ruhen lassen.
  6. Inzwischen das Gemüse waschen und je nach Größe in kleinere Stücke schneiden. Anschließend vorsichtig unter die Kichererbsenmasse heben.
  7. Den Lizza Teig aus dem Ofen nehmen und sogleich die Füllung hineingeben. Nun nochmals für 20 Minuten backen.
  8. Den Oregano waschen und in feine Streifen schneiden. Vor dem Servieren der Quiche den Oregano und die Kresse nach Belieben darüber verteilen.
  9. Guten Lizzappetit!

 

Gourmet Tipp: Klappt auch mit dem Wrap wunderbar.