Lizza Rote Bete-Hummus-Schnitten

  • Zutaten für 6 Stück
  • Für die Lizza & das Hummus 
  • 1 Lizza Pizzaboden
  • 300 g gekochte Kichererbsen
  • 100 g vorgegarte Rote Bete
  • 2 TL Tahin (Seasampaste)
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Tandoori-Gewürz
  • 1 Avocado
  • 2-3 EL Sojajoghurt
  • Salz & Pfeffer zum Abschmecken
  • Für das Pesto
  • 1 Handvoll Bärlauch
  • 4-5 EL Olivenöl
  • 1 TL Zitronensaft
  • Salz & Pfeffer zum Abschmecken

Zur Lizza

So wird's gemacht:

  1. Den Backofen auf 200 °C (Umluft) vorheizen.
  2. Währenddessen 200 Gramm der gekochten Kichererbsen mit der gegarten Roten Bete, Sesampaste, 3 Esslöffel Olivenöl, Zitronensaft,
    Salz und Pfeffer zu einem feinen Püree durch mixen.
  3. Die restlichen 100 Gramm Kichererbsen mit 1 Esslöffel Olivenöl, Tandoori-Gewürz, Salz und Pfeffer mischen und ca. 10 Minuten im Ofen backen, bis sie leicht knusprig sind.
  4. In der Zwischenzeit für das Pesto Bärlauch, Olivenöl und Zitronensaft miteinander vermixen, bis ein glattes Pesto entsteht. Eventuell mit 1-2 Esslöffel Wasser strecken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Die Avocado in 2 Hälften teilen und das Fruchtfleisch in schmale Streifen schneiden.
  6. Den Lizza Pizzaboden in 6 Stücke schneiden und in einem Toaster für 3-4 Minuten auf hoher Stufe toasten.
  7. Die Lizza Stücke mit dem Rote Bete-Hummus bestreichen, die Tandoori-Kichererbsen darauf verteilen, mit Pesto beträufeln und nach Belieben mit Avocadostreifen und Joghurt verfeinern.
  8. Guten Lizzappetit!

 

Gourmet Tipp: Anstatt der Roten Bete kann man auch getrocknete Tomaten nehmen und zu einem Tomaten-Hummus mixen.