Lizza Spinattarte

  • Zutaten für 4 Portionen
  • Für den Boden
  • 190 g Lizza Goldleinmehl
  • 1,5 EL Lizza Flohsamenschalenpulver
  • 95 g Mandelmehl
  • 2 Eier (Größe L)
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 Prise Meersalz & frischer Pfeffer zum Abschmecken
  • Für die Füllung
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Handvoll frischer Spinat
  • 8 Eier (Größe L) 1 Lizza Teig
  • 100 g geriebener Manchego
  • 1 Handvoll Cocktailtomaten mit Grün
  • Etwas Olivenöl
  • 1 Prise frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zu den Mehlen

So wird's gemacht:

  1. Den Backofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen.
  2. Für den Boden Mehl, Eier, Öl, Salz und Pfeffer vermengen. Der Teig sollte schön zusammenhalten, ist er zu krümelig, Olivenöl hinzufügen. Mit der Gabel einstechen und 10 Minuten blindbacken.
  3. Für die Füllung den Knoblauch schälen und hacken, den Spinat verlesen, waschen und putzen und in einer Pfanne mit ein wenig Olivenöl und dem Knoblauch anbraten, bis er zusammengefallen ist. Abkühlen lassen, dann grob hacken.
  4. Anschließend zusammen mit den Eiern, dem Manchego und 1 Prise Pfeffer anrühren und auf den vorgebackenen Teig geben. Die Tomaten dekorativ obenauf setzen und 25-30 Minuten backen.
  5. Guten Lizzappetit!

 

Gourmet Tipp: Kein Tomaten-Liebhaber? Wie wäre es mit Paprika?