Lizza Zimtschnecken

  • Zutaten für 20 Stück
  • 2 Lizza Frischteig
  • 120 g Low Carb Marzipan (selbst gemacht)
  • 60 g gehackte Nüsse
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 50 ml Milch
  • 30-50 g Xylit
  • Für den Guss
  • Saft 1/2 Zitrone
  • 5 EL Xylit Puderzucker
  • Für das Marzipan
  • 250 g gem. Mandeln
  • 170 g Xylit Zucker
  • 1/2 TL Lebkuchengewürz
  • 1/2 Fläschen Bittermandelaroma
  • 30 ml Rosenwasser

Zur Lizza

So wird's gemacht:

  1. Für das Low Carb Marzipan die gemahlenen Mandeln mit Xylit Zucker, Lebkuchengewürz sowie Bittermandelaroma vermengen. Solange kneten bis die Masse eine klebrige Konsistenz bekommt und sich zu einer Rolle formen lässt. Zuletzt in Frischhaltefolie etwa 15 Minuten kalt stellen.
  2. Den Backofen auf 175 °C  Umluft vorheizen.
  3. Lizza Frischeteig mit einem Nudelholz etwas dünner ausrollen. Den ausgerollten Teig auf Frischhaltefolie legen und mehrmals mit einer Gabel einstechen.
  4. Das selbstgemachte Marzipan mit Milch und Lebkuchengewürz bei niedriger Hitze erwärmt, bis es sich aufgelöst hat und eine cremige  Konsistenz entsteht.
  5. Die Marzipancreme auf dem Teig verteilen und an der oberen Kante einen 1 cm großen Rand frei lassen. Auf der Creme nach wünschen etwas Xylit und gehackte Nüsse verteilen.
  6. Die Teigplatten von der Längsseite aus möglichst eng zu einer Rolle aufrollen und anschließend in Frischhaltefolie einwickeln. 30 Minuten im Gefrierschrank kalt stellen.
  7. Anschließend circa 2 cm dicke Streifen von der Rolle abschneiden. Damit die Schnecken beim Backen nicht aufgehen, kann ein kleiner Zahnstocher durch das Ende bis in die Mitte gesteckt werden, um die Schnecken zu fixieren.
  8. Die Schnecken circa 10 Minuten backen und danach mit einem Guss aus Xylit und Zitronensaft garnieren.
  9. Guten Lizzappetit! 
Gourmet Tipp: Am Besten Ofenfrisch genießen.