Quesadilla mit veganer Käsecreme

  • Zutaten für 2 Portionen
  • Für die Quesadillas und Käsecreme
  • 2 Lizza Wraps (1 Wrap pro Portion)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g Cashewkerne
  • 15 g Tapiokastärke
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Würz-Hefeflocker
  • 1 Prise Salz
  • Etwas Kurkuma
  • Für die Salsa
  • 100 g Cocktailtomaten
  • 1/2 kleine Zwiebel 
  • 1 Frühlingszwiebel
  • Salz, Pfeffer, Chilli zum Abschmecken
  • Etwas Olivenöl

Zum Wrap

So wird's gemacht:

  1. Die Cashewkerne mit heißem Wasser übergießen und 10 Minuten quellen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Cocktailtomaten waschen und halbieren, Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden, Frühlingszwiebel waschen und in feine Ringe schneiden. Alles gut miteinander vermengen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Chili würzen und einen Schuss Olivenöl darüber verteilen. Fertig ist die Salsa!
  3. Die Knoblauchzehe schälen. Das Wasser von den Cashewkernen abgießen und diese dann mit der Tapiokastärke, Zitronensaft, Knoblauch, Hefeflocken, 1 Prise Salz und 100 Milliliter Wasser in einen Hochleistungsmixer geben und kräftig mixen. Es soll eine cremige Masse entstehen. Anschließend in einen Topf umfüllen und etwas Kurkuma einrühren. Auf mittlerer Hitze unter Rühren so lange einkochen, bis eine zähe Masse entsteht, die sich zwischen den Fingern ziehen lässt.
  4. Die Lizza Wraps in einer beschichteten Pfanne von beiden Seiten für jeweils 2-3 Minuten ausbacken.
  5. Einen Wrap mit der Käsecreme bestreichen und den anderen darüberlegen. In handliche Stücke zuschneiden und mit der Salsa servieren.
  6. Guten Lizzappetit!

 

Gourmet Tipp: Neben der Salsa zusätzlich frische Avocado und Petersilie anbieten.