Lizza Zebra-Kekse

  • Zutaten für ca. 60 Stück
  • 200 g Lizza Low Carb Backmischung
  • 200 g weiche Butter
  • 100 g Erythrit (z.B. Xucker Light)
  • 2 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 120 ml Sahne
  • Abrieb von 1 Bio-Zitrone
  • 25 g Backkakao
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 60 g fein gehackte Walnüsse

Zur Backmischung

So wird's gemacht:

  1. Die Butter mit dem Erythrit schaumig quirlen. Die Eier unterrühren. Mehl, Backpulver und Salz vermischen. Zur Butter-Mischung geben und alles zusammen mit 80 ml Sahne zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Den Teig halbieren. Unter die eine Hälfte den Abrieb von 1 Bio-Zitrone kneten, die andere Hälfte mit Kakaopulver, Lebkuchengewürz und der restlichen Sahne verkneten. Beide Teige getrennt in Folie wickeln und ca. 1 Stunde kalt stellen.
  3. Die Walnüsse fein hacken.
  4. Die Teige jeweils zwischen Backpapier dünn ausrollen und gleich große Rechtecke (10 cm x 20 cm) ausschneiden. Die Teigplatten im farblichen Wechsel übereinander stapeln, bis sechs Platten übereinander liegen. Zwischen die Platten die gehackten Walnüsse streuen. Den geschichteten Stapel mit einem Nudelholz leicht flach rollen, sodass alles gut haftet und die Oberfläche eben ist.
  5. Den Backofen auf 160°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  6. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Die Teigplatten mit einem Messer zuerst längs halbieren, sodass sie ca. 5 cm breit sind. Dann jeweils 1 cm breite Scheiben abschneiden. 1 Eigelb verquirlen und die Zebra-Kekse damit bestreichen.
  7. Die Kekse auf den Blechen verteilen und nacheinander ca. 15 min. backen. Plätzchen auf dem Backpapier vom Blech ziehen und vollständig auskühlen lassen.
  8. Guten Lizzappetit!

 

Gourmet Tipp: Falls der Teig auf die Idee kommt zu bröseln, füge einfach noch einen Schuss Sahne hinzu.