Lieferung mit DHL GoGreen       Versandkostenfrei ab 19€     Folge uns:      

Donnerstag, 10. März
Wir kommen kaum nach mit Produzieren, Verpacken, Etikettieren und Versenden – Geschweige denn mit Büroarbeit oder Marketing. Die Erkenntnis reift: Wir brauchen mehr Leute.

Freitag, 11. März
Erneute Absage eines Probearbeiters, 2 Minuten vor Arbeitsbeginn, angeblich wegen Migräne – Ganz im Gegensatz zu Daiva, der pünktlich-prompten Probemitarbeiterin von gestern. Ihr hat’s so gut gefallen, dass sie heute gleich wieder in der Produktion steht. Sie macht sich gut, denkt mit, ist engagiert und wir beschliessen kurzum, sie auf Minijob-Basis anzustellen.

Dienstag, 15. März
09:00h Wir treffen uns bei einem Bio-Grosshändler der Interesse an unserem Teig bekundet. Die grossen Lager- und Kühlhallen sind beeindruckend und geben einen kleinen Vorgeschmack auf die aufregende und aufwändige Welt der Lebensmittellogistik.
12:00h Daiva ruft an und meint, dass ihr das Arbeitsamt eine Vollzeitstelle vermittelt hätte. Sie müsse unseren Minijob schweren Herzens wieder aufgeben – Angespanntes Warten am Telefon. Wir rechnen kurz zwischen Tür und Angel und beschliessen mutig, sie per sofort voll zu übernehmen.
13:15h Daiva steht nur eine gute Stunde später bereits wieder in der Produktion: Welcome to the Lizza Family

Mittwoch, 16. März
08:00h Auf Geheiss einer Kundin bemerken wir, dass die Pakete vom Montag noch nicht ausgeliefert wurden. Die Recherche einiger weiterer Sendungsnummern offenbart: Ein Grossteil der Pakete hat’s noch nicht einmal ins Versandzentrum geschafft, sondern wartet noch immer auf den Scan in der Postfiliale – Eine Abhol-Lösung direkt von der Produktion muss her! Es folgen einige Hin- und Hertelefonate mit DHL
12:30h DHL ruft zurück, hat Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt, um uns bereits ab heute (!) in einen neuen Abholzyklus aufzunehmen. Riesenfreude!
16:20h Der DHL Sprinter ist voll mit Lizza Paketen und fährt auf direktem Weg ins Versandzentrum nach Rodgau – Wir strahlen über beide Ohren!

Donnerstag, 17. März
Anlieferung von 500 Flaschen Mineralwasser: Check
Verpasster Termin mit einer Ernährungsbraterin bei uns in der Produktion: Check
Besuch bei unserem Werkstattkumpel Dieter wegen des Feuerwehrwagens: Check
4h-Gespräch mit unserem Investor über Finanzplanung und Budget: Check
Wir zwei völlig fertig: Check

Freitag, 18. März
Grosseinsatz in der Produktion heute – Sogar unser aus Barcelona angereister Kumpel Henrik hilft mit, sodass alle Bestellungen noch rechtzeitig um 16:20h die Produktion verlassen – Der DHL Abholservice klappt einwandfrei. Danke gelbe Engel!!

Montag, 22. März
Wir freuen uns riesig über die vielen Bestellungen vom Wochenende – Das verlangt nach einem Produktionsrekord. Wir produzieren, verpacken und etikettieren zu viert durchgehend von 9 bis 21h über 1’000 Teige. Whooop whooop! Das Gefühl wird nur noch getoppt von Daiva’s Kommentar nach dem Mittagessen: “Vielen Dank für die Chance, die Sie mir geben, hier zu Arbeiten”. Gänsehaut.

Mittwoch, 24. März
11:00h Nein, wir haben wirklich kein Leinmehl mehr. Das war vorhin der letzte 25kg Sack. Und Ja, es ist wirklich erst 11 Uhr morgens und die nächste Lieferung kommt wahrscheinlich erst am Freitag. Sofortgriff zum Telefon. Expresslieferung. Yes.
16:00h Gespräch mit dem Vermieter über eine mögliche Expansion. Wenn’s so weiter geht brauchen wir bald die gesamte Produktionsfläche…
21:00h Wir haben noch immer keine Fotos der Tomatensaucen-Gläser. Also, erneuter Griff zum Hörer und unmögliche Anfrage an unseren Foodfotografen, ob er er morgen einen 3h Zeitslot für ein Mini-Tomatensaucen-Shooting findet…
bis 01:30h Wir experimentieren mit Facebook Werbung – Resultat: Neben 4 neuen Anzeigen sind plötzlich einige Posts inkl. hunderter Likes und Kommentaren einfach weg. Wir buchen das auf’s Konto “Learning by Doing”.

Donnerstag, 24. März
09:00h Beim Food Fotografen ist das erste Bild der Tomatensauce mit schön drapiertem Basilikum bereits im Kasten. Yaay!
11:00h Strike! Die neue Leinmehl-Lieferung trifft ein. Weiter geht’s!
15:00h Gespräch mit dem Wareneinkauf eines grossen Deutschen Spezialitätenonlineshops. Whooop whoop, bald gibt’s Lizza auch bei Foodoase
16:15h Daiva aus der Produktion: “Es hat kein geheimes Mehlmix mehr” – Wir können uns ein Schmunzeln nicht verkneifen und mischen sofort neue Chargen “geheimes Mehlmix” (ab jetzt der offizielle Name) für die Produktion des Lizzateigs.

Montag, 28. März
Das Osterwochenende hat uns viele neue Besucher und Bestellungen beschert. Kurzerhand fragen wir Daiva um Unterstützung am Ostermontag an. “Kein Problem”, meint Sie, und bringt ungefragt noch ihre Kollegin mit: “Hi, ich bin Liudmila!”. Zu viert powern wir in der Produktion, hören russische Liebeslieder (die beiden sprechen u.a. auch Russisch) und schaffen gut die Hälfte der Lizzateig-Bestellungen. Crazy, wir brauchen noch mehr Leute – Und beschliessen auch Liudmilla baldmöglichst Vollzeit anzustellen. Die Lizza Family wächst!

Dienstag 29. bis Donnerstag 31. März
Wir sind in der Schweiz für weitere Maschinen- und Teigtests im Forschungslabor.
- Fun Fact: Auf dem Weg lernen wir eine studierte Arboristikerin kennen – Arboristik, die Lehre vom Schutz und der nachhaltigen Entwicklung von Gehölzen und Grünräumen im Siedlungsbereich. Wer hät’s gewusst;)?
- Fact: Lizza Teig auf grosser Skala zu produzieren ist und bleibt eine Herausforderung. Wir kämpfen mit den Maschinen und diese mit unserem Teig – Wir müssen erneut über die Bücher was Temperatur, Teigruhe, Vermengen und Mehlen betrifft…
- Feeling: Unsere drei Lizza Ladies Johanna, Davia und Liudmila schmeissen in Frankfurt die komplette Produktion, vom Anmischen, Ausrollen bis zum Verpacken und Versenden – Grossartiges Gefühl!

Sonntag, 3. April
Wir sind, man kann es nicht anders sagen, berauscht über die Nachfrage der vergangenen Tage. Viele Anfragen von Foodbloggern via Facebook und Instagram treffen ein, Rezepte und Bilder von begeisterten Kunden erreichen uns genauso wie Kooperationsanfragen aus der Gastronomie. Tausend Dank!!

Montag, 4. April
Die "Wir-suchen-Produktionshelfer-Anzeige" auf Facebook vom vergangenen Freitag zeigt Wirkung: Schon wieder ein neues Gesicht in der Produktion. Willkommen Mathias! Damit sind wir schon zu Sechst und werden der Nachfrage immernoch kaum Herr. Über 100 Pakete verlassen täglich unsere Produktion und machen sich auf in die gesamte Bundesrepublik. Und die Anfragen aus dem Ausland reissen nicht ab...

Dienstag, 5. April
08:00h Update nötig: Frühstück mit unserem 3. Gesellschafter in der Produktion
12:30h Nachschub nötig: Das Leinmehl ist schon wieder fast aufgebraucht. Und unserem Bankkonto geht’s so ähnlich: Jede Bestellung will über Wochen vorfinanziert werden (Rohstoffe, Verpackungen, Kartonagen, Etiketten, etc). Nur geht das mit dem Nachschub beim Leinmehl irgendwie leichter als beim Bankkonto...
15:30h Doku nötig: Besuch vom Steuerberater und Buchhalter – Wir setzen ein neues Dokumentations-System auf...
01:30h CRM nötig: Bis in die frühen Morgenstunden setzen wir ein neues Mailsystem auf, um die gestiegenen Kundenanfragen einfacher zu sortieren und schneller zu bearbeiten. What a day!

Sonntag 10. bis Montag 11. April
Secret Mission in Köln – Mehr dazu im dritten Quartal 2016.

Dienstag 12. April
bis 09:00h Bestell-Administration und DHL-Label-Druck
10:00h Angebotsprüfung und “Go” für eine neue Verpackungsmaschine – Lieferung in 8 Wochen.
11:00h PayPal limitiert unser Konto wegen grosser Umsatzentwicklung innerhalb kurzer Zeit und dreier Kunden die sich über die etwas längere Lieferzeit, aufgrund des Bestellvolumens, beschweren (= Verdacht auf Betrug). Nach mehreren Telefonaten mit Paypal Deutschland und Irland kriegen wir die Sache wieder geregelt;)
13:00h Das HR Fernsehen ist bei uns in der Produktion für eine Home-Story rund um das Thema Low-carb
17:00h Telefoninterview mit dem Südkurier

Donnerstag 15. bis Sonntag 17. April
Wir sind an der Allergy & Free From Show in Berlin und können zahlreiche Kunden, potentielle Einkäufer und Mitbewerber von unserer Lizza überzeugen:)

Montag, 18. April
Heute vor genau einem Jahr, am 18. April 2015, erblickt Lizza beim Markt im Hof in Frankfurt Sachsenhausen das Licht der Welt.

Mittwoch, 20. April
10:00h Besuch der Jury des Frankfurter Gründerpreises
16:00h Wir treffen uns mit einem Gastrofachmann für ein internes Audit in der Produktion. Die zahlreichen Tipps und Quick-Fixes helfen uns, den Ablauf zu optimieren und die Qualität hoch zu halten.
17:00h Die neue, grössere Teigknetmaschine wird geliefert – Yay!
18:50h Ausstrahlung des HR Beitrages – Die Websitebesuchszahlen steigen rapide an:)

Samstag, 23. April
Wir treffen Jenny und Thomas von Shapestrong, finden uns auf Anhieb sympathisch und wollen zukünftig im Bereich Rezepte und Videos zusammenarbeiten. Fitness und healthy Food – das passt!

Montag, 25. April
08:30h Hurray, wir sind heute in der FAZ
09:45h Unangemeldeter Besuch vom Hygieneamt. Pulsachterbahn – unser erster Check. Der Kontrolleur zeigt sich beeindruckt vom Entwicklungsprozess, hat wenig Tadel und einige lobende Wort.
11:20h (statt 11:00h) Treffen mit einem Verpackungshersteller und Diskussion über Kühlverpackungs-Möglichkeiten.
13:00h Treffen mit einer Foodbloggerin zwecks Aufbau einer umfangreichen Lizza-Rezepte-Datenbank
15:00h Call mit einem potentiellen Investor
00:45h Die neuen Social Media Anzeigen sind endlich live – Und wir mehr als Bett-ready.

Dienstag, 26. April
Frühmorgendliche Fahrt durch tiefen Schneeregen nach Bayern zum Treffen mit einem veganen Grosshändler. Gutes Gespräch, gute Atmosphäre und vielfältige Möglichkeiten für eine Zusammenarbeit – Das wird was!

Donnerstag, 28. April
Die neue Rezepte Seite ist endlich online: www.lizza.de/rezepte – Vielen vielen Dank für all Eure Ideen und Inspirationen! Es ist wunderschön zu sehen, was ihr alles aus unserem Teig zaubert!

Mittwoch, 4. Mai
Lizza knackt die 10’000 Likes auf Facebook – Ihr seid schlichtweg der Wahnsinn!!