Lieferung mit DHL GoGreen       Versandkostenfrei ab 19€     Folge uns:      

Freitag, 20. November
10:00h Wir treffen uns für einen weiteren Maschinentest bei einem Bäckereimaschinen-Händler.
15:00h Start eines über 4h dauernden Gesprächs mit unserem mittlerweile Grossbäckerei-Mentor über Fokus, nächste Schritte und Kapitalaufnahme.
19:00h Wir sind völlig unterzuckert und schaffen’s noch knapp in die gegenüberliegende Fast Food Kette wo wir locker über 1500kcal pro Person verdrücken – exklusive Schokokuchen.

Dienstag, 24. November
12:00h Nach enttäuschenden Ergebnissen mit einem schwedischen Teigmischer für den Heimgebrauch, überzeugt nun der neu gekaufte Kenwood Kitchen Chef vollends: Herausragende Teig-Homogenität und schnelle Verarbeitung – Das fühlt sich sehr gut an.
16:00h Wir treffen uns mit einem Ex-Banker in Wiesbaden zum Strategy-Talk und Lizza-Testessen. Die Idee, zusätzlich (Tomaten-)Saucen anzubieten kommt auf…
01:15h Zurück zu Hause bereiten wir die Mehlmischungen für die morgige Beta Tester Teigproduktion vor.

Donnerstag, 26. November
04:20h Der Wecker klingelt, nach gut 3h Schlaf.
05:50h Los geht’s! Superteig anrühren und ran an’s Teig ausrollen in einer Großraumküche…
10:00h Gesprächstermin mit einem “alten Hasen” aus der Nahrungsmittelbranche der uns viel aus dem Nähkästchen von und über Zulieferer und Grossproduzenten erzählt.
12:00h Zurück in der “Backstube”, weiter kneten, ausrollen und vakuumieren – alles in Handarbeit
16:00h Zurück zu Hause, Testanleitungen drucken, Verpackungen falten und Teige eintüten
17:50h Improvisiert mit Fahrrad und 4 grossen Kisten voller Lizza Pakete zur Post “fahren"
18:11h Geschafft! Die Pakete für die ersten Beta Tester sind aufgegeben. Wahnsinnsgefühl:)

«Der erste Prototyp eines "Teig-Igel-Geräts" steht: Holzplatte und Nägel.»

Montag, 30. November
09:30h Auf Hinweis des “alten Hasen” melden wir uns für die “Food Ingredients Europe” Messe in Paris an. Kurzerhand wird der kommende Mittwoch umgeplant.
14:00h Treffen mit einem Institut für Lebensmittelanalytik – Lizza Superteig wird nun wissenschaftlich auf Herz- und Nieren geprüft.
19:00h Der erste Prototyp eines "Teig-Igel-Geräts" steht: Holzplatte und Nägel:) 

Mittwoch, 2. Dezember
05:59h Auf gehts, der ICE verlässt Frankfurt in Richtung Frankreich
10:15h FIE Paris, here we are! Einchecken, Sicherheitskontrolle und schon stehen wir am ersten Messestand. Die Learnings sind wieder beeindruckend:
  • Hinter praktisch allen alltäglichen Lebensmitteln steckt eine gewaltige Industrie die lang-haltbare und damit wirtschaftliche Produkte überhaupt erst möglich macht. Funktionalen Zutaten sei dank, bleibt der Cappuccino Schaum stabil, die Brotkruste knusprig und der Baguette-Teig elastisch und darum effizient industriell verarbeitbar
  • Wir knüpfen wertvolle Kontakte zu Mehlherstellern und kriegen Samples für weitere Superteig-Experimente versprochen. Eine Laborleiterin konnten wir sogar für einen Teig-Test-Tag in den nächsten Monaten gewinnen.
  • Mit jedem Gespräch lernen wir mehr Fachjargon, den wir in darauffolgenden Gesprächen intensiv einsetzen :)
15:30h Yaaaaaaay! Sony Pictures am Telefon: Wir sind wieder eine Runde weiter...
15:40h …wir hüpfen immer noch vor Freude!
16:00h Wir treffen unseren “alten Hasen” wieder und beschliessen in seinem Auto zurück nach Frankfurt zu fahren. Die 5 Stunden Gesprächszeit tragen erneut zu grossem Wissenszuwachs hinsichtlich Kleinproduktion, Maschinenauswahl, Warenqualität und Hygienerichtlinien bei.
01:10h Völlig übermüdet treffen wir in Frankfurt ein – Nur noch ab ins Bett...

Freitag, 4. Dezember
Handschlag mit dem Besitzer einer stillgelegten Bäckerei in der Nähe von Frankfurt: Wir haben einen Produktionsstandort! Whooop whooop!

Montag, 7. Dezember
Im Gespräch mit einem Schweizer Grossbäckereimaschinenhersteller verlieben wir uns noch während des Gesprächs in die Grossproduktionssysteme, müssen aber bald feststellen, dass diese weder ins Budget noch zur aktuellen Nachfrage passen. Wir bleiben beim Motto: Think big, start small and move fast.

Donnerstag, 10. Dezember
Auf Empfehlung eines Kontakts treffen wir uns mit einem weiteren Bäckereimaschinenhändler, bei dem wir sogleich für kommende Woche weitere Maschinentests vereinbaren – Erstproduktionsstätte, wir kommen, ab Januar 2016 kann’s losgehen!

Freitag, 11. Dezember 
09:30h UPS zu Gast auf unserer Wohnzimmer-Couch. Die beiden Vertriebsmitarbeiter betonen zum 5. Mal, dass UPS im Vergleich zur Konkurrenz wohl etwas teurer, aber dafür die Mitarbeiter immer perfekt rasiert seien. Wenn das mal kein USP (Alleinstellungsmerkmal) ist?
14:30h Unsere Minitischtennis-Matches werden ab jetzt auch mit einem Google Form dokumentiert (wer hat wieviele Sätze gewonnen?) – Yep, Nerds. 

Dienstag, 15. Dezember
07:30h Frühstück mit unserem Bäckerei-Mentor. Wir beschliessen ab 2016 gemeinsame Wege mit ihm als zusätzlichen Gesellschafter zu gehen.
09:30h Start einer weiteren Teigproduktionssession für unsere Betatester.
17:45h Wir bringen, erneut improvisiert mit Fahrrad, dutzende Lizza Testpakete zur Post.
20:00h Übermüdet vom ganztägigen Teigkneten und -rollen fallen uns die Augen bei einer Folge Shark Tank, das englische Vorbild von "Die Höhle der Löwen" schon nach wenigen Minuten zu...

«Wir laufen mit einem unbeschreiblichen Hochgefühl durch unser neues Reich… eine eigene Produktionshalle – Awesome.»

Mittwoch, 16. Dezember
09:00h
Treffen mit dem Veterinäramt in der zukünftigen Produktionshalle. Die Behörden sind uns wohlgesinnt und beraten uns umfassend, welche Anpassungen an den Räumlichkeiten noch vorgenommen werden müssen.
10:30h Wir laufen mit einem unbeschreiblichen Hochgefühl durch unser neues Reich… eine eigene Produktionshalle. Awesome.

Donnerstag, 17. Dezember
Erneuter Teig-Test, diesmal in einem Gross-Technikum in der Nähe von Köln. Wir sind überwältigt von den Maschinen, Produktionsmöglichkeiten und -Kapazitäten. Die Anlagen weisen uns den Weg, wo’s bei grosser Nachfrage hingehen könnte… Wir strahlen auch noch auf dem Nachhauseweg ob der guten Verarbeitbarkeit unseres Teiges und der hochentwickelten Maschinen.

Freitag, 18. Dezember
10:00h
Good News vom Lebensmittelanalytik-Labor: Die Keimentwicklung bei der Lagerung ist sehr gering, was sich sehr positiv auf das Haltbarkeitsdatum auswirken wird.
18:00h The good: Ein erster rudimentärer Entwurf des neuen Online Shops steht. The bad: Viele Texte sind auf English vorgeschrieben – Heisst in der Konsequenz: Übersetzungsspass für die halbe Nacht…

Dienstag, 22. Dezember
09:00h Und wieder sitzt ein Vetriebsmitarbeiter eines Weltkonzerns bei uns auf dem Wohnzimmersofa, neben Wäscheständer und Minitischtennisplatte, diesmal von einem grossen Verpackungsmaschinenhersteller. Wir diskutieren angeregt mehr als 2h über Polyethylen-Folien, Bioverpackungen, Verschlusstechniken und sog. Tiefziehmaschinen.
10:30h Treffen mit einem befreundeten Startup in der Produktionshalle und Diskussion über gemeinsamen Leinsamenanbau in Hessen
15:00h Treffen mit einem weiteren Handwerker für ein Angebot “Installation von Trennwänden zwecks glutenfreier Produktion".

Mittwoch, 23. Dezember
09:00h X-Mas Shopping und letzte Koordination vor den Weihnachtsferien
14:30h Telefonat mit einem Bäckereimaschinenhändler bzgl. Kauf einer Teig-Ausrollmaschine und Verabredung für einen Maschinentest im Januar

Donnerstag, 24. Dezember
Noch immer beflügelt vom gestrigen Telefonat mit dem Bäckereimaschinenhändler beschliessen wir das Teil zu kaufen. Was ein Weihnachtsgeschenk, wir haben die erste Maschine!