Lieferung mit DHL GoGreen       Versandkostenfrei ab 19€     Folge uns:      

Montag, 5. Oktober
10:00h Treffen mit einem Feincateringunternehmen, das am CRAFT Festival auf uns aufmerksam wurde. Wir planen gemeinsam den ersten Kantinenverkauf.
19:00h Testessen mit neuen Gesichtern und unverfälschtem Feedback auf unsere neuen Teigentwicklungen – Wir erkennen durch eine Testerin auch die Eignung der Lizza für Diabetiker (kein Zucker-Peak)

«Was vor wenigen Wochen noch in verklebten Maschinen und zerrissenen Teigböden endete funktioniert jetzt schon ganz gut – Akribisch genauer Teigentwicklung sei Dank.»

Dienstag, 6. Oktober
Der erste Teigtest in einer Grossbäckerei verläuft sehr vielversprechend. Was vor wenigen Wochen noch in verklebten Maschinen und zerrissenen Teigböden endete funktioniert jetzt schon ganz gut – Akribisch genauer Teigentwicklung sei Dank. Der weiterentwickelte Teig überrascht nicht nur hinsichtlich der Verarbeitbarkeit, sondern überzeugt vor allem auch in punkto Nährwerte. Diese sind noch besser als bisher gedacht: Im Vergleich zum normalen Hefe-Weizen-Teig: Die Hälfte an Kcal, ein Siebtel an Kohlenhydraten, bessere Fette und mehr Protein.

«Cannstatter Wasen»
Ohne Worte :)

Mittwoch, 14. Oktober
Wir geben unseren Ausstand beim Korrekt Mittagstisch – Good feelings, Kuchen und Sekt für die tollen Menschen im Gallusviertel. Danke Grüner Wagen, Tillys Tante und Hannibal und Harald für die geile Zeit – Wir werden Euch und das GTA Hinterhof-Flair vermissen!

Donnerstag, 15. Oktober
Wir pitchen am Product Hunt Frankfurt unter ständiger Begleitung der blendenden hr Fernsehkamera. Leicht nervös stellen wir unsere Idee einem breiten Publikum an Startups, Startupbegeisterten und Investoren vor und freuen uns über die Vielzahl an neuen Kontakten – Die mitgebrachten Probier-Lizzen sind im Nu weg:)

Freitag, 16. Oktober
Der Beitrag über den gestrigen Product Hunt wird in der Hessenschau ausgestrahlt – Die Besucherzahlen auf der Website gehen innerhalb von Sekunden durch die Decke. Wir freuen uns riesig und können’s kaum erwarten die Lizza unters Volk zu bringen.

Samstag, 17. Oktober
Lizzaanniversary: Vor genau sechs Monaten hatten wir unseren ersten Verkauf – Anstossen, Feiern und Danke sagen an und mit vielen Freunden und Helfern. Mille mille grazie, wir wären nicht da wo wir heute sind ohne Euch!

Dienstag, 20. Oktober
Treffen mit den Jungs von ACAO – Wir werden von den Jungunternehmern ordentlich herausgefordert und kriegen tolle Inspirationen. Die vielen Stimmen im Gespräch lassen uns im Nachgang auf das besinnen, was Lizza wirklich speziell macht: Nicht die Pizza mit ihren Belägen, sondern der Teig.

Freitag, 23. Oktober
Der Teig wird immer besser und lässt sich nun (fast) problemlos von Maschinen ausrollen. Kein verkleben, kein zerreisen – it just works! Wahnsinnsgefühl.

«Der Sicherheitsbeamte schlägt Alarm bei unserem Koffer und verdächtigt den mitgebrachten 7kg Leinmehlsack als Kokain...»

Samstag, 24. Oktober
Kofferpacken und auf geht’s an den Frankfurter Flughafen. Wir wollen nach Italien für ein Treffen mit einem Zulieferer. Die Schlange am Alitalia Check-in ist riesig. Endlich am Schalter angekommen, eröffnet uns der Assistent, dass es für den Check-in zu spät sei. Genervt hetzen wir zum Security check… Der Sicherheitsbeamte schlägt Alarm bei unserem Koffer und verdächtigt den mitgebrachten 7kg Leinmehlsack als Kokain – Natürlich kommen wir zu spät zum Gate und verpassen den Flieger nach Mailand. Zurück am Alitalia Schalter schockieren uns die Ticketpreise für eine Neubuchung. Kurzerhand beschliessen wir mit dem Auto nach Mailand zu fahren. Eine halbe Stunde später sitzen wir im praktisch neuen AVIS Seat Leon gen Süden. Auf dem Weg überzeugen wir telefonisch unseren Kumpel Christian in Luzern miteinzusteigen – der Verrückte willigt ein. Endlich in Milano angekommen, können wir die AirBnB Gastgeberin im stilechten Chinatown Viertel überzeugen, unseren nicht angemeldeten Blindpassagier doch noch auf dem Sofa unterzubringen. All set, und wir machen zu dritt die Nacht zum Tag. What a day!

Sonntag, 25. Oktober
11:00h Erholt vom gestrigen Hangover machen wir uns auf zur EXPO, wo wir trotz des Mottos “Food” leider keinerlei Inspiration gewinnen konnten. Wir sind enttäuscht von dem überfüllten und mit schlechtem Essen übersähten Event.
22:30h Wir sitzen erneut in einem AirBnB Apartment, aus den Lautsprechern erklingt Good-Night-Jazz und wir schreiben an genau diesen Zeilen…

Dienstag, 27. Oktober
Wir treffen uns mit einem Zulieferer und lernen von (echten) Foodtechnologen über Elastizitäten, Plastizitäten und Co. Unser Teig überrascht die Belegschaft mit Eigenschaften, die die Industrie sonst nur mit gemeinen Zusatzstoffen hinbekommt – Wir fühlen uns in der Marschrichtung mehr als bestätigt und freuen uns auf next steps…

Freitag, 30. Oktober
11:00h Wir treffen uns mit einem Frankfurter Healthy-Food-Restaurant und beschliessen zusammen zu spannen – Ab 2016 gibt’s Lizza Avocadobums in der Innenstadt
19:00h Finally, die Bewerbung für “Die Höhle der Löwen” (VOX) ist draussen.
21:00h Beim Minitischtennis spielen kommt uns die Idee eines “Teig Beta Tests” für den seit unserer Italienreise erneut verbesserten Teig.

Sonntag, 1. November
Wohlwissend, dass wir über den Winter keine Street Food Märkte und Festivals mehr bedienen, stellen wir unseren geliebten Foodtruck zur Vermietung bei eBay Kleinanzeigen ein.

«Wir rufen auf zur Bewerbung als “Superteig Beta Tester” auf Facebook. Kurz darauf explodieren die Website-Zahlen und binnen weniger Minuten haben sich bereits über 50 Leute beworben.»

Dienstag, 3. November
12:00h Wir rufen auf zur Bewerbung als “Superteig Beta Tester” auf Facebook. Kurz darauf explodieren die Website-Zahlen und binnen weniger Minuten haben sich bereits über 50 Leute beworben.
14:30h Anruf von Sony Pictures “Die Höhle der Löwen”, unser Puls schiesst auf 180 – Wir sind zum Casting eingeladen.
16:00h Nach 4 Stunden zählen wir bereits 212 Bewerbungen auf den Superteig Beta Test. Holy Guacamole!
19:00h Wir machen uns auf zum "Usability Testessen”, wo wir neue Lizza Logo Designs testen, die allesamt niedergeschmettert werden. Learning: Stick with what you have, it’s already good!
23:00h Der Counter steht bei 607 Bewerbungen aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ihr seid der Wahnsinn!

Donnerstag, 5. November
11:00h Via eBay Kleinanzeigen trudelt bereits die zweite Kaufanfrage für den Foodtruck ein. Wir beschliessen kurzerhand die Anzeige testweise von “Miete” auf “Kauf” zu ändern.
14:00h Wir treffen uns mit einem Food-Unternehmer und skizzieren mögliche zukünftige Vertriebs- und Distributionskanäle für Lizza Superteig. Dabei festigt sich ein Onlineshop als vielversprechende Option in unseren Köpfen.
17:30h Anschliessend gehts nach Wiesbaden zu den Jungs von für eine weitere Strategy-Challenge. Für’s gemeinsame Abendessen schnibbeln wir Pilze, Paprika und Co., nur um dann bei Ankunft festzustellen, dass wir die Teigböden vergessen haben… Die Jungs grillieren uns erneut und treffen viele “wunde Punkte”, was uns erneut zu intensivem Nachdenken anregt…

Freitag, 6. November
Beeindruckt von der Professionalität der Smart-Drink Jungs machen wir (endlich wieder) klar Schiff in unserem Büro. Überwältigt von der Resonanz auf unseren “Superteig Beta Test” beschliessen wir einen "Alpha Test" im engsten Freundeskreis, um allfällige Probleme und Fehler bereits jetzt schon ausfindig zu machen. Mit dem Fahrrad werden die Lizzen in Frankfurt verteilt.

Bis Mittwoch 11. November
Kurze Verschnaufpause: Matthias weilt in Belgrad während Marc die Schweizer Heimat unsicher macht.

Freitag, 13. November
10:00h Erneut testen wir unseren Teig (Mittlerweile Prototyp Nr. 203) auf Maschinen in einer Kleinbäckerei und sind überwältigt von der möglichen Industrialisierbarkeit. It just works!
16:00h Wer hät’s gedacht; ein Schweizer Käufer macht uns ein Angebot für den Foodtruck, das wir nicht ablehnen können – Der Truck ist verkauft!

Sonntag, 15. November
Deadline für den Superteig Beta Test auf Facebook. Wir sind überwältigt von mehr als 1000 Bewerbern (!) und bringen’s nicht über’s Herz, davon nur ein Bruchteil auszuwählen. Wenig ahnend was da logistisch auf uns zukommt, beschliessen wir kurzerhand jedem Bewerber einen Teig nach Hause zu schicken. Wir machen uns auf, bestellen hunderte Kartons, Vakuumfolien und Etiketten.

Montag, 16. November
“Die Höhle der Löwen” zu Gast bei uns im Wohnzimmer für ein erstes Kamera Casting.