Lieferung mit DHL GoGreen       Versandkostenfrei ab 19€     Folge uns:      

Zutaten

  • 2 Lizza-Teigplatten
  • 250g Grüne Soße Kräuter (Schnittlauch, Petersilie, Kresse, Kerbel, Pimpinelle, Sauerampfer, Borretsch)
  • 1 EL Zitronensaft
  • Schale einer Bio-Zitrone
  • Salz und Pfeffer nach Bedarf
  • 6 hartgekochte Eier
  • 150-200g Schmand (je nach Wunschkonsistenz)

 

Zubereitung

  1. Der Ofen wird auf 200 Grad Umluft vorgeheizt. Ein Backblech wird mit Backpapier ausgelegt.

  2. Für eine runde Lizza-Form können die Teigplatten kreisförmig ausgeschnitten werden. Der Teig wird mehrmals eingestochen und circa 10-12 Minuten gebacken.

  3. Die Kräuter werden gewaschen, von den groben Stängeln entfernt und in etwas kleinere Stücke gezupft. Die Zitronenschale wird abgerieben, der Saft wird ausgepresst.

  4. Gemeinsam mit den gezupften Kräutern und dem Schmand werden Zitronensaft- und Schale in eine Schüssel gegeben und püriert. Wenn die Masse schön fein geworden ist, werden 3 oder 4 der Eier in die Masse gegeben und ebenfalls püriert (Menge hängt davon ab, wie viele Eier oben drauf sollen). Am Ende kann alles mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt werden.

  5. Die fertig gebackene Lizza wird mit der grünen Soße bestrichen. Die restlichen Eier werden in Scheiben geschnitten und auf der Lizza verteilt. Das Ganze kann noch mit frischen Kräutern garniert werden.

  6. Guten Lizzappetit!



 



Weitere leckere Lizza Rezepte findest du unter www.lizza.de/rezepte