Lieferung mit DHL GoGreen       Versandkostenfrei ab 19€     Folge uns:      

Zutaten

  • 1 Lizza
  • 300g Frischkäse
  • ½ Pk. Agaranta (entspricht 3 Blatt Gelantine)
  • 150g Joghurt (ich habe 1,5 % genommen)
  • Etwas Kokosöl
  • 150g Kirschen
  • 2-3 El Agavendicksaft (je nach Geschmack)
  • Zubehör: 6 Dessertringe

Zubereitung

  1. Die Lizza einstechen und als Ganzes mit etwas Kokosöl und Agavendicksaft bestreichen (wirklich nur ganz dünn, für den Geschmack) und anschließend jede Seite für ca. 8 Minuten bei 200 Grad im Ofen backen.

  2. Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und erst jetzt mit den Dessertringen 6 Kreise ausstechen. Eventuell beim Ausschneiden mit dem Messer nachhelfen. (Nicht vor dem Backen ausstechen, da sich die Kreise zusammenziehen und dann nicht mehr in die Dessertringform passen).

  3. Für die Zubereitung der Kirsch Creme als erstes die Kirschen mit einem Messer entkernen und anschließend mit etwas Agavendicksaft (ca. 1 Tl) im Topf, bei mittlere Hitze, erwärmen. Nach ca. 5 Minuten diese mit dem Pürierstab zerkleinern. Wer kleine Stückchen gänzlich vermeiden möchte sollte die Masse auch noch einmal durchsieben.

  4. Nun etwas Joghurt zum Kirsch Mus geben und das Agaranta mit einem Schneebesen unterrühren. Noch einmal bei mittlere Hitze leicht aufkochen. Nun den Topf vom Herd nehmen und den restlichen Joghurt, den Agavendicksaft, sowie den Frischkäse unterrühren (mit dem Rührgerät geht es einfach schneller und besse).

  5. Die fertig gebackenen und ausgestochenen Lizza Böden nun in die Dessertringe legen und anschließend ca. bis zur Hälfte der maximalen Höhe mit Joghurt-Kirsch Creme befüllen. Der Lizza Teig lässt sich mit einer Kuchengabel nicht so leicht zerteilen, daher empfehle ich die Törtchen als Fingerfood.

  6. Die Törtchen mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Danach lassen sich die Dessertringe ganz einfach lösen. Mit ganzen Kirschen verzieren und genießen.

  7. Guten Lizzappetit!

 


 

 

Yaaaay!

Danke liebe Scarlett für dieses köstliche Rezept! Du liebst vegetarische/vegane/low-carb Rezepte? Dann schau mal rein bei letsbetasty.de!

Jetzt reinschauen 





zurück zur Rezeptübersicht

Weitere leckere Lizza Rezepte findest du unter www.lizza.de/rezepte