Lizza Margherita Low-Carb Wildkräuter Lizza Für 2 Personen Zutaten: 1 Lizza Teig, 1/2 Dose gekochte Kichererbsen , 3 EL Joghurt, 1 Bund frische Wildkräuter (Bohnenkraut, Rucola, Löwenzahn, Basilikum...) Handvoll Pinienkerne Salz und Pfeffer Prise Chilipulverr Prise gemahlener Kreuzkümmel Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Lizza Teig mit einer Gabel einstechen und für 8 Minuten backen. In der Zwischenzeit die Wildkräuter waschen und trocken tupfen. Die Kichererbsen in einen Hochleistungsmixer geben, den Joghurt und ggf. etwas Wasser hinzufügen und so lange mixen, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Mit Pfeffer, Salz, Chili und Kreuzkümmel würzen. Lizza Teig aus dem Ofen nehmen, wenden und für weitere 8 Minuten fertig backen. Anschließend herausnehmen und sofort mit dem Humus bestreichen. Nun die Wildkräuter und die Pinienkerne darauf verteilen und ggf. nochmals nachwürzen. Guten Lizzappetit! Tipp: Rote Beete verleiht der Lizza noch einen knalligen Look.

Zutaten

für ein bis zwei Personen

  • 1 Lizza Teig
  • 1/2 Dose gekochte Kichererbsen 
  • 3 EL Joghurt
  • 1 Bund frische Wildkräuter (Bohnenkraut, Rucola, Löwenzahn, Basilikum...)
  • Handvoll Pinienkerne
  • Salz und Pfeffer
  • Prise Chilipulver
  • Prise gemahlener Kreuzkümmel

 

Zubereitung 

  1. Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  2. Lizza Teig mit einer Gabel einstechen und für 8 Minuten backen.

  3. In der Zwischenzeit die Wildkräuter waschen und trocken tupfen.

  4. Die Kichererbsen in einen Hochleistungsmixer geben, den Joghurt und ggf. etwas Wasser hinzufügen und so lange mixen, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Mit Pfeffer, Salz, Chili und Kreuzkümmel würzen.
     
  5. Lizza Teig aus dem Ofen nehmen, wenden und für weitere 8 Minuten fertig backen.

  6. Anschließend herausnehmen und sofort mit dem Humus bestreichen.

  7. Nun die Wildkräuter und die Pinienkerne darauf verteilen und ggf. nochmals nachwürzen.

  8. Guten Lizzappetit!
Tipp: Rote Beete verleiht der Lizza noch einen knalligen Look.